035756/60500 info@mahrholz.de
AvD Tipps Zum Umgang Mit Auslandsunfällen

AvD Tipps zum Umgang mit Auslandsunfällen

Die Ferienzeit ist fast überall vorbei. Ein Sommerurlaub ist Anlass für schöne Erinnerungen, die manchmal getrübt werden, wenn man z. B. einen Verkehrsunfall im Urlaub erleben musste. Auch Post einer ausländischen Behörde im heimischen Briefkasten kann die Stimmung noch nachträglich vermiesen. Nicht selten beziehen sich die Schreiben auf Verkehrsübertretungen in den Urlaubsländern. Der AvD gibt Tipps, wie man mit solchen Situationen umgeht.

Mehr Lesen
AvD Gibt Tipps Für Den Sicheren Schulweg

AvD gibt Tipps für den sicheren Schulweg

Allerorten beginnt die Schule wieder. Wie jedes Jahr werden die Erstklässler eingeschult. Nicht nur zum Schulanfang sollten Fahrzeugführer sich besonders aufmerksam im Straßenverkehr bewegen. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) erinnert daran, immer konzentriert zu fahren, stets bremsbereit zu sein und Rücksicht zu nehmen.

Gerade Verkehrsanfänger müssen erst lernen, sich sicher auf den Straßen zu bewegen. Die Unfallzahlen für Kinder im Straßenverkehr müssen weiter gesenkt werden. Nach Ansicht des AvD ist die beste Unfallprävention, den Schulweg vorab mit den Erstklässlern zu üben.

Mehr Lesen
AvD Warnt Vor Verkehrsverstößen Im Ausland

AvD warnt vor Verkehrsverstößen im Ausland

Die Ferien haben begonnen. Deutsche Urlauber sind zu ausländischen Zielen oft mit dem Auto unterwegs. Der AvD weist darauf hin, dass die Freude am Urlaub auch durch Beachtung von ausländische Straßenverkehrsordnungen erhalten werden kann. Als Autofahrer unterliegt man grundsätzlich dem Verkehrsrecht des Gastlandes. Die Missachtung von Tempolimits, Vorfahrtsgebote oder ähnlichen Bestimmungen können empfindliche Konsequenzen haben.

Mehr Lesen
Schattenparken Lohnt Sich

Schattenparken lohnt sich

  • Vorsorge gegen Hitzestau
  • Lenkrad und Armaturenbrett abdecken

Nach Beobachtungen des AvD treffen viel zu wenig Autofahrer Vorkehrungen gegen die Sommerhitze – dabei lässt sich der Aufenthalt im Auto mit wenigen Tricks angenehm gestalten.

Schattenspender mitnehmen

Sehr wirksam sind Schattenspender aus leichtem Gaze, die man mit Saugnäpfen von innen am Autofenster befestigen kann. Zur Abdeckung von Armaturenbrett, Heckablage und Sitzen empfehlen sich leichte, möglichst helle Frottee-Handtücher, die man beim Parken im Auto auslegt. Notfalls kann man Doppelseiten von Tageszeitungen auslegen, um das Sonnenlicht von Sitzen und Verkleidung abzuhalten.

Mehr Lesen
AvD Rät, Nicht Nachts Zu Tanken

AvD rät, nicht nachts zu tanken

  • Preise liegen nachts bis zu 20 Cent höher
  • Preispolitik benachteiligt Berufstätige
  • AvD: Kartellamt soll Preisgestaltung überprüfen

Nach Beobachtung des Automobilclub von Deutschland AvD haben die bis zu fünf Benzinpreis-Veränderungen pro Tag dazu geführt, dass die Tankstellenpreise für die Nacht nochmals erhöht werden und deshalb nachts bis zu 20 Cent über den Tagespreisen liegen. Der AvD rät Autofahrern deshalb, möglichst vor 20 Uhr zu tanken und die Nachtstunden zu meiden, denn spätestens ab 22 Uhr werden die Höchstpreise aufgerufen.

Mehr Lesen
AvD: Autokauf Nie Ohne Probefahrt

AvD: Autokauf nie ohne Probefahrt

• Probefahrt ist keine gesetzlich verankerte Pflicht
• AvD: Zustand des Fahrzeuges nur auf einer Fahrt überprüfbar
• Tipp: Funktionsfähigkeit bestimmter Komponenten vorführen lassen

Frankfurt, 27. Mai 2015
Ein Automobil soll sich einwandfrei und verkehrssicher bewegen können. Deshalb sollten genau diese Eigenschaften bei jedem Autokauf unbedingt ausprobiert werden – der AvD fordert, die Probefahrt verpflichtend in die Rechtsgrundlagen für den Fahrzeugkauf aufzunehmen.

Mehr Lesen